Wirtschaft

Eine Weste hält Kollegen auf Coronadistanz

Der Staplerhersteller Linde hat eine Distanzweste entwickelt, die das Abstandhalten am Arbeitsplatz automatisch sicherstellt.

Zusammenarbeiten mit gesundem Abstand: Die Distanzweste blinkt, vibriert, leuchtet.  SN/schwarzmüller
Zusammenarbeiten mit gesundem Abstand: Die Distanzweste blinkt, vibriert, leuchtet.

Wie viel sind ein Meter, eineinhalb oder gar zwei? Nicht nur beim Einkaufen übt man sich in Coronazeiten im Abstandhalten. Auch an den Arbeitsplätzen, an die immer mehr Menschen zurückkehren, wird gerade viel geschätzt, was die Distanz zum Nächsten betrifft. Klebebänder auf dem Boden sind dabei eine kleine Hilfe, aber unbemerkt auch rasch überschritten.

Beim oberösterreichischen Nutzfahrzeugebauer Schwarzmüller setzt man deshalb auf bekannte Warnsignale wie Blinken, Vibrieren und Piepsen. Sensor und Schaltstation dafür stecken allerdings in einer Weste, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.01.2021 um 01:35 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/eine-weste-haelt-kollegen-auf-coronadistanz-87167221