Wirtschaft

EU diskutiert Veggie-Burger-Verbot: Darf ein Burger fleischlos sein?

Die Wörter Schnitzel, Wurst oder Burger könnten für vegane Alternativen EU-weit verboten werden.

Fleisch oder nicht Fleisch? Diese Frage wird im EU-Parlament heiß diskutiert. SN/Irina Schmidt - stock.adobe.com
Fleisch oder nicht Fleisch? Diese Frage wird im EU-Parlament heiß diskutiert.

Es geht um die Wurst - und um viel Geld. Sojaschnitzel, veganes Faschiertes oder Chili sin Carne finden sich immer öfter in den Supermarktregalen. Herstellern solcher pflanzlicher Fleischalternativen könnte künftig aber verboten werden, Begriffe wie Burger, Schnitzel oder Wurst auf ihre Packungen zu drucken. Kommende Woche wird im EU-Parlament darüber abgestimmt, ob diese Bezeichnungen exklusiv für Fleischprodukte gesichert werden. Während sich die Fleischbranche - wenig überraschend - für ein Verbot ausspricht, kämpfen NGOs und Hersteller gegen den "Veggie-Burger-Bann".

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 03:40 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/eu-diskutiert-veggie-burger-verbot-darf-ein-burger-fleischlos-sein-94257433