Österreich

Eurowings bauen Standort Salzburg weiter aus: Ab in den Süden

Ab März 2017 starten Direktflüge nach Olbia, Palma de Mallorca, Thessaloniki, Dubrovnik und Split.

Eurowings bauen Standort Salzburg weiter aus: Ab in den Süden SN/APA/dpa/Oliver Berg
Mehr Starts ab Salzburg.

Eurowings bauen den Standort Salzburg weiter aus. Nachdem der Lufthansa-Billigflieger im August angekündigt hatte, im Jänner 2017 einen Airbus A320 am Airport W. A. Mozart zu stationieren und von hier nach Brüssel, Genf, Hamburg, Köln/Bonn, Paris und Zürich abzuheben, werden ab Ende März 2017 mit Olbia, Palma de Mallorca, Thessaloniki, Dubrovnik und Split fünf weitere Flugziele angeboten.

Strecken sind bereits buchbar

"Die neuen Strecken sind seit dem 15. September buchbar", teilte der Salzburger Flughafen am Mittwoch in einer Aussendung mit. Mit dem Angebot von Eurowings seien noch mehr Europa-Ziele nonstop ab Salzburg zu erreichen, erklärte Flughafengeschäftsführer Roland Hermann. Die fünf neuen Ziele werden von Eurowings jeweils zweimal pro Woche angeflogen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.11.2018 um 10:39 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/eurowings-bauen-standort-salzburg-weiter-aus-ab-in-den-sueden-1043959

Schlagzeilen