Wirtschaft

Exporte brummen noch

Die heimischen Exporte haben laut Oesterreichischer Nationalbank (OeNB) im September und Oktober ihr hohes Niveau gehalten. Laut jüngstem OeNB-Exportindikator, der auf Lkw-Fahrleistungsdaten basiert, ergab sich im Jahresabstand ein unbereinigtes Wachstum von 12,6 bzw. 10,4 Prozent. Im Vergleich zum jeweiligen Vormonat waren es 1,6 Prozent Minus im September bzw. 1,0 Prozent Plus im Oktober, saison- und arbeitstägig bereinigt.

Laut jüngster aktueller Veröffentlichung der Statistik Austria lagen die heimischen Güterexporte im August nominell um 19,8 Prozent über dem Wert des Vorjahresmonats - damit sei das Exportwachstum etwas stärker gewesen als im Rahmen des letzten OeNB-Exportindikators erwartet worden war (+17,3 Prozent), so die Nationalbank.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 23.01.2022 um 05:49 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/exporte-brummen-noch-112719751

Kommentare

Schlagzeilen