Wirtschaft

Flughafen Wien: "Aus dem Gröbsten heraußen"

Der Flughafen Wien rechnet heuer mit 10 Millionen Passagieren - ein Drittel des Vorkrisenniveaus. Trotz einer verlorenen Milliarde ist der Vorstand zuversichtlich und pocht auf synthetisches Kerosin.

 SN/www.imago-images.de

Auf dem Flughafen Wien geht es wieder aufwärts - auch wenn man vom Betrieb wie vor der Krise noch sehr weit entfernt ist. Mit rund 10 Millionen Passagieren rechnen die Vorstände des größten Airport des Landes heuer - das entspricht dem Niveau der Jahre 1997/1998. 2019 hatte der Vienna Airport einen Rekordwert von 31,7 Millionen Fluggäste verzeichnet.

Gemischt fällt die Einschätzung der aktuellen Lage aus. Die Pandemie hat die Luftfahrt härter getroffen als andere Branchen. Die Krise kostete ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.12.2021 um 05:04 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/flughafen-wien-aus-dem-groebsten-heraussen-111125128