Wirtschaft

Für Auskünfte bitte warten! Callcenter sind im Lockdown enorm unter Druck

Gefühlt hängt man derzeit ständig in der telefonischen Warteschleife. Der Flug ist verschoben, die Waschmaschine nicht lieferbar, die Impfhotline besetzt. Das zehrt an den Nerven der Kunden. Und an denen der Mitarbeiter in den Callcentern.

 SN/adobestock

Es ist schon wieder passiert: Der Rückflug wurde storniert. Wenn der Partner im Ausland lebt, lässt jeder Corona-Lockdown und jede neue Einreiseregel den inneren Stresspegel steigen: Nicht schon wieder in die Warteschleife! Unsägliche Stunden hat man seit Pandemiebeginn in den Servicehotlines der Fluglinien verbracht. Für ein kleines Glücksgefühl sorgte im vergangenen Herbst, herausgefunden zu haben, dass um 7 Uhr früh die Chance auf ein rasches Abheben am anderen Ende der Leitung am größten war. Der Trick funktioniert nicht mehr. 20 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 04:03 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/fuer-auskuenfte-bitte-warten-callcenter-sind-im-lockdown-enorm-unter-druck-113064754