Wirtschaft

G'führige Geschäfte mit dem Skifahren

Gute Schneelage und stabile Pistenverhältnisse freuen den Sporthandel und lassen Touristiker zumindest hoffen. Keine große Freude hat man aber mit dem Karfreitag als neuem Feiertag.

Symbolbild. SN/stock.adobe.com
Symbolbild.

Nach einem sehr turbulenten Beginn der aktuellen Wintersaison sind Tourismuswirtschaft und Sporthandel überaus zufrieden mit der aktuellen Situation. Die starken Schneefälle - die vor wenigen Wochen noch Grund zu großer Besorgnis waren - gelten in der Branche mittlerweile als Garant für ideale Pistenverhältnisse. Reinhard Lanner von der Österreich Werbung sagt, "die ergiebigen Schneefälle zu Jahresbeginn stärken die Hoffnung auf eine lange und erfolgreiche Saison".

Die Buchungen bis Ende Dezember lagen um 5,6 Prozent (Ankünfte) beziehungsweise 7,6 Prozent (Nächtigungen) ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2020 um 02:26 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/g-fuehrige-geschaefte-mit-dem-skifahren-64859494