Wirtschaft

Grenzlösungen für ausländische Weinlese-Helfer gesucht

Der Weinabsatz ist in der Coronakrise stark zurückgegangen. Jetzt geht es aber bereits wieder um die Lese des heurigen Jahrgangs. Da üblicherweise viele ausländische Erntehelfer dabei in Österreich tätig sind, wird dringend nach Lösungen gesucht. Geplant ist wie bei momentan tätigen Obsterntehelfern ein eigenes Formular, um rasch über die Grenze zu kommen, berichtete der ORF am Wochenende.

Die Weinlese hat begonnen SN/APA (dpa/Symbolbild)/Jan Woitas
Die Weinlese hat begonnen

"Es muss gerade für die Erntehelfer, die nicht bei den Hauptgrenzübergängen drüberfahren, sondern auch bei den kleinen und Nebenübergängen, möglich sein, dass sie sehr rasch wechseln können. Wir können keine 4.000 Kräfte hier nächtigen lassen", so der steirische Agrarlandesrat Johann Seitinger (ÖVP). Er habe mit dem Innenministerium in Wien besprochen, dass es zu keinen Störungen kommen werde.

Quelle: APA

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 01.12.2020 um 10:59 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/grenzloesungen-fuer-auslaendische-weinlese-helfer-gesucht-92453449

Kommentare

Schlagzeilen