Österreich

Heimische Banken hielten Stresstest stand

Die Ergebnisse des diesjährigen europäischen Banken-Stresstests sind da. Eine Nervenprobe war der Test vor allem für die krisengeschüttelten italienischen Banken. Alle anderen geprüften Banken blieben auch im Stress über den geltenden Kapitalvorgaben, auch die Österreicher - Raiffeisen kam in der Krisen-Simulation aber im untersten Feld zu liegen.

Heimische Banken hielten Stresstest stand SN/colombian national police
Die meisten Banken haben genug Geld.APA

Die Stress-Annahmen unterschieden sich von Land zu Land. 51 europäische Großbanken mussten im Test der Bankenaufseher beweisen, wie sie eine mehrjährige Krise überstehen können, ohne dass zu viel Kapital aufgezehrt würde. Aus Österreich waren Erste Group und Raiffeisen Zentralbank (RZB, über eine Eigentümerholding) dabei. Beide haben auch unter der Annahme heftiger Konjunkturschocks mehr Kapital als die Regulatoren verlangen. Der RZB stellten die Tester in den Stress-Szenarien aber ein sehr schwaches Zeugnis aus - sie liegt an vorletzter Stelle.

Das Kernkapital der österreichischen RZB würde im Ernstfall auf 6,1 Prozent fallen, das ist der schlechteste Wert unter den 51 geprüften Banken - mit Ausnahme der italienischen Krisenbank Monte Paschi, die als einziges heute durchgefallen wäre und am Abend mit einem Rettungspaket aufgefangen wurde. Ihr Kapital würde auf minus 2,44 Prozent fallen. Die Erste Group wiederum liegt im Durchschnitt, auch bei einer dreijährigen Krise würde ihr Kernkapital weiter über 8 Prozent liegen, nach gut 12 Prozent Ende 2015.

Die harte Kernkapitalquote gilt als die entscheidende Kennziffer. Sie setzt das Eigenkapital von Banken ins Verhältnis zu den Risikopositionen. Analysten sehen eine Schwelle von 7 Prozent als kritisch an. Anders als beim vorigen Stresstest 2014 hatte die EBA diesmal selbst keine Grenzwerte definiert, bei deren Unterschreitung eine Bank als Durchfaller galt. Es ging vielmehr um Gesamteindruck von der Solidität der Geschäftsmodelle zu bekommen.

Untersucht wurde bei 51 Geldhäusern, ob sie etwa einem heftigen Absturz der Wirtschaft und einem Einbruch der Immobilienpreise standhalten. Erstmals wurden dabei auch Rechtsrisiken in den Test einbezogen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.11.2018 um 03:09 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/heimische-banken-hielten-stresstest-stand-1207876

Schlagzeilen