Wirtschaft

Holz wird zur Mangelware: Ruf nach Exportverbot

Horrende Preise, kein Material: Schuld sei massiver Holzexport, so die Holzbaubranche. Holz sei der zweitgrößte Devisenbringer, Verbote sinnlos, so die Industrie. Mit der Diskussion ist Österreich nicht allein.

Der Holzpreis steigt massiv.  SN/holzbau-unterrainer
Der Holzpreis steigt massiv.

Die Volksschule in Scheffau, die mangels Holz für den Dachstuhl jetzt darum bangen muss, vor dem nächsten Winter ein Dach zu bekommen, war diese Woche nur eines der Beispiele. Friedrich Egger, Salzburger Landesinnungsmeister für den Holzbau, berichtet von einer geplanten Turnsaalsanierung, bei der man nicht wisse, ob das Material noch heuer kommen werde. "Ware, die wir früher in drei Wochen hatten, braucht jetzt drei Monate, bis sie kommt", sagt Egger, dem im Gasteiner Tal eine Zimmerei gehört. Quer durch alle ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.07.2021 um 12:06 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/holz-wird-zur-mangelware-ruf-nach-exportverbot-104129137