Wirtschaft

"Homeoffice-Schere geht auf wie nie zuvor"

Mit dem Frühling leiteten viele Chefs die Rückkehr ins Büro ein. Manche ziehen nun die Notbremse.

 SN/stock.adobe.com

Wer am Wochenende in die Disco darf, kann auch ins Büro? So mancher Unternehmer sah das so, erzählt Heimo Typplt, Leiter der AK-Rechtsabteilung in Salzburg: "Mit dem Ende der Coronaregeln am 5. März wurden viele Mitarbeiter aus dem Homeoffice geholt und es wurde schlagartig der Normalbetrieb angeordnet." Die alten Reflexe würden nach wie vor zuschlagen. "Da gibt es mancherorts ein Grundmisstrauen und - trotz zahlreicher Studien, die das Gegenteil besagen - die Angst, dass Mitarbeiter daheim zu wenig arbeiten. Viele ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.05.2022 um 11:16 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/homeoffice-schere-geht-auf-wie-nie-zuvor-118772770