Österreich

Im Februar 12,5 Prozent mehr Pkw zugelassen

Der Automarkt in Österreich boomt weiter. Im Februar wurden 25.311 Pkw neu zugelassen, um 12,5 Prozent mehr als im Februar 2016, teilte die Statistik Austria am Donnerstag mit. Insgesamt wurden 30.536 Kraftfahrzeuge neu zum Verkehr zugelassen, ein Plus von 7,5 Prozent.

Autohandel boomt.  SN/APA (dpa)/A3794 Peter Steffen
Autohandel boomt.

Die Neuzulassungen von benzinbetriebenen Pkw stiegen um 25,2 Prozent, ihr Anteil betrug 43,2 Prozent. Bei dieselbetriebenen Autos gab es nur ein Plus von 2,0 Prozent (Anteil: 53,4 Prozent). Die Zahl der neu zugelassenen Elektroautos stieg zwar um zwei Drittel, ihr Anteil an den Neuzulassungen ist mit 1,4 Prozent aber nach wie vor sehr niedrig.

Am Nutzfahrzeugmarkt gab es nur bei Sattelzugfahrzeugen mehr Neuzulassungen, der Anstieg betrug 39,9 Prozent. Rückgänge gab es bei Lkw der Klassen N1 (-3,5 Prozent), N2 (-34,9 Prozent) und N3 (-19,8 Prozent) sowie bei den land- und forstwirtschaftlichen Zugmaschinen (-14,9 Prozent).

Bei Zweirädern wurden weniger Motorräder (-55,4 Prozent) und Motorfahrräder (-3,0 Prozent) neu zugelassen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.11.2018 um 03:51 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/im-februar-12-5-prozent-mehr-pkw-zugelassen-316039

Schlagzeilen