Wirtschaft

Immo- und Medieninvestor René Benko "Mann des Jahres"

Das Wirtschaftsmagazin "trend" hat den Immobilien- und Medieninvestor René Benko zum "Mann des Jahres" gekürt - zum zweiten Mal nach 2011. Er sei heuer der mit Abstand umtriebigste Unternehmer gewesen, so das Magazin. Als Beispiele werden der Zusammenschluss von Karstadt und Kaufhof zur Deutschen Warenhaus AG, die Übernahme von Kika/Leiner und der Einstieg bei "Krone" und "Kurier" genannt.

Das ist der Wirtschafts-Mann des Jahres SN/APA (Archiv)/HANS KLAUS TECHT
Das ist der Wirtschafts-Mann des Jahres

Zum "Aufsteiger des Jahres" kürte der "trend" den Wiener Markus Braun, CEO und Großaktionär der Münchner Digital-Company Wirecard. Das Unternehmen ware 2018 in den DAX aufgenommen worden und entwickelt Technologien für bargeldloses Bezahlen.

Im Vorjahr war OMV-Chef Rainer Seele "Mann des Jahres". Die Jahre zuvor waren es der ehemalige Rewe-Chef Frank Hensel (2016), Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner (2015), KTM-Boss Stefan Pierer (2014) und der frühere Immofinanz-Chef Eduard Zehetner (2013).

Quelle: APA

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 30.11.2020 um 12:09 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/immo-und-medieninvestor-rene-benko-mann-des-jahres-62474866

Kommentare

Schlagzeilen