Österreich

Investorengruppe eröffnet Start-up-Schmiede in Wien

Eine Gruppe von Investoren will in Österreich unter dem Namen weXelerate ein Zentrum für 100 ausgewählte Start-ups schaffen. An einem Standort im Design Tower sollen Start-up-Förderer wie Blue Minds Group, Camouflage Ventures, Pioneers oder i5invest vereint werden, heißt es in einer Aussendung am Freitag. Der Fokus werde auf dem Internet der Dinge, FinTech und Media liegen.

Nach Eigendefinition soll es der "größte Start-up-Hub in CEE" sein. "Unternehmenspartner" für zunächst drei Jahre sind unter anderen Bank Austria, Ithuba Capital AG, Kurier, T-Mobile, UNIQA und Wüstenrot.

Dass unter den Gründern auch Kanzlergattin Eveline Steinberger-Kern mit ihrer Blue Minds Group ist, hat zu bösen Kommentaren aus der FPÖ geführt. Generalsekretär Herbert Kickl sieht einen Zusammenhang mit dem Schwerpunkt Start-up-Förderung im Plan A von Bundeskanzler Christian Kern und mutmaßt: "Diese Kern-Aktion riecht ja förmlich nach möglichem Insiderwissen."

Quelle: APA

Aufgerufen am 15.11.2018 um 08:38 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/investorengruppe-eroeffnet-start-up-schmiede-in-wien-405148

Schlagzeilen