Österreich

Kärntner Metallverarbeiter Modine wird geschlossen

Der in Kötschach-Mauthen in Kärnten (Bezirk Hermagor) stationierte Metallverarbeitungsbetrieb Modine wird mit Jahresende geschlossen. Das Land Kärnten teilte in einer Aussendung am Montag mit, dass für die 150 Mitarbeiter, die ihre Jobs verlieren, eine Arbeitsstiftung eingerichtet werde. Die Entscheidung über die Standortschließung wurde der Belegschaft demnach am Montag mitgeteilt.

Modine gehört zu einem US-Konzern. Die Mitarbeiter sollen am Dienstag beim Frühwarnsystem des AMS gemeldet werden. "Wir werden andere metallverarbeitende Betriebe kontaktieren sowie alternative Arbeitsplätze in der Region suchen, um möglichst viele Leute weiterzuvermitteln und wieder in Beschäftigung zu bringen", sagte Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) in der Aussendung.

(APA)

Aufgerufen am 24.02.2018 um 10:50 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/kaerntner-metallverarbeiter-modine-wird-geschlossen-20450764

Bibiana Zeller - die Kammerschauspielerin wird 90

Lange Zeit stand sie bereit, wenn am Burgtheater "eine wirklich uralte Frau" gebraucht wurde. Bis vor wenigen Jahren kehrte die Kammerschauspielerin Bibiana Zeller neben ihren Kino- und TV-Engagements trotz …

Meistgelesen

    Schlagzeilen