Wirtschaft

Kampf gegen Plastik: Mehrweg statt einfach nur wegwerfen

Klimaministerin Leonore Gewessler macht Ernst mit dem Kampf gegen PET-Flaschen und Plastikmüll. Es soll wieder Quoten für Mehrwegflaschen im Regal geben und ein Einwegpfand. Dass das so kommt, ist noch nicht sicher.

Umweltministerin Leonore Gewessler plant ein Pfandsystem auch für Plastikflaschen.  SN/rokas - stock.adobe.com
Umweltministerin Leonore Gewessler plant ein Pfandsystem auch für Plastikflaschen.

1,6 Mrd. Plastikflaschen und 800 Mill. Getränkedosen, die in Österreich jährlich auf den Markt kommen, könnten bald begehrtes Sammelgut werden. Klimaschutzministerin Leonore Gewessler hat am Montag einen Drei-Punkte-Plan zur Einführung einer Mehrwegquote für Getränkeverpackungen, einem Pfand auf Einwegflaschen und einer Abgabe auf Kunststoffverpackungen präsentiert. Der Entwurf für die entsprechende Novelle des Abfallwirtschaftsgesetzes soll "in den nächsten Wochen" kommen, sagte die Grünen-Ministerin.

Bis 2023 soll mindestens jede vierte Getränkeflasche im Supermarkt mehrfach befüllt werden, 2025 mindestens 40 Prozent und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.09.2020 um 05:19 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/kampf-gegen-plastik-mehrweg-statt-einfach-nur-wegwerfen-92514787