Wirtschaft

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Ich war komplett ahnungslos"

Karl-Theodor zu Guttenberg hat sich vom Politiker zum Investor gewandelt.

Karl-Theodor zu Guttenberg weilt in Salzburg.  SN/andreas kolarik
Karl-Theodor zu Guttenberg weilt in Salzburg.

Hoch gelobt und tief gefallen. 2011 stürzte Karl-Theodor zu Guttenberg über die Plagiatsaffäre: Teile seiner Dissertation waren abgeschrieben. Der Doktortitel wurde dem früheren deutschen Wirtschafts- und Verteidigungsminister aberkannt. Er legte alle politischen Ämter zurück. Heute arbeitet der 47-Jährige als Berater und Investor in den USA. Beim Salzburg Summit diskutierte er am Freitag über die technologische Zukunft Europas.

Man kennt Sie als Ex-Minister. Jetzt sind Sie Investor in den USA. Wie sieht Ihr Leben aus? Zu Guttenberg: Ich habe ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2020 um 11:10 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/karl-theodor-zu-guttenberg-ich-war-komplett-ahnungslos-73961644