Wirtschaft

Landen nach Corona mehr Frauen in Führungspositionen?

Die Pandemie ändert die ausgeprägte Präsenzkultur. Gerade Frauen könnte das Vorteile bringen.

 SN/stockadobe/alexander limbach

Kinder, Küche und Corona: Dass Frauen in Zeiten von Ausgangssperren und Homeschooling mehr unbezahlte Arbeit zu Hause leisteten - und dafür auch Nachteile im Job in Kauf nehmen mussten -, zeigen mehrere Studien. Die Pandemie könnte aber nicht nur den Rückfall in alte Rollenbilder bringen, sondern auch mehr Frauen in Führungspositionen, sagen die Unternehmensberaterinnen Ruth Terink und Regina Nemeth. Zumindest dann, wenn Unternehmen bereit sind, alte Zöpfe abzuschneiden und die flexibleren Arbeitsbedingungen beizubehalten.

Bislang galt in vielen Büros: ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 03:52 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/landen-nach-corona-mehr-frauen-in-fuehrungspositionen-92556886