Vom Krisenmodus in die Mühen der politischen Ebene

Die ökosoziale Steuerreform muss ein Erfolg werden - alles andere schadet der Umwelt, dem Standort und der türkis-grünen Koalition.

Autorenbild
Steuerreform "Schuld" an Einnahmenausfall SN/apa
Steuerreform "Schuld" an Einnahmenausfall

In etwas mehr als einem Monat wird Finanzminister Gernot Blümel dem Nationalrat das Budget für 2022 vorlegen. Es wird eines sein, in dem die Coronakrise immer noch zu spüren sein wird. Aber es wird vor allem ein Voranschlag für Österreichs Staatshaushalt sein müssen, der den Weg in die Zukunft weist und in dem sich auch die nächsten Etappen der Steuerreform zumindest teilweise niederschlagen werden.

Das gilt jedenfalls für die Senkung der verbliebenen zwei Steuerstufen in der Lohn- und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.09.2021 um 03:27 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/leitartikel-vom-krisenmodus-in-die-muehen-der-politischen-ebene-109460725