Wirtschaft

Leiterplatten aus Leoben an die Weltspitze

Schon jetzt ist der steirische Leiterplattenhersteller AT&S ist eine feste Größe am globalen Markt für Halbleiter. Mit einem Investitionsschub will man die Zahl der Mitarbeiter bis 2025 verdoppeln.

Die steirische AT&S produziert einen unentbehrlichen Baustein für elektronische Schaltkreise.  SN/at&s
Die steirische AT&S produziert einen unentbehrlichen Baustein für elektronische Schaltkreise.

Der steirische Leiterplattenhersteller AT&S gilt als Paradebeispiel für einen so genannten "hidden champion", ein weitgehend unbekanntes Unternehmen, das in einem bestimmten Bereich eine weltweit führende Rolle spielt. Im Fall des börsenotierten Unternehmens aus Leoben sind es jene Platinen oder Leiterplatten, die dank der darauf angebrachten Schaltkreise Herzstück praktisch aller elektronischer Geräte sind.

Bereits heute sind die Steirer weltweit führende Anbieter hochwertiger Leiterplatten und von Vorprodukten für so genannte IC-Substrate. Diese Plattformen verbinden Chips und Leiterplatten miteinander und sind ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 08:17 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/leiterplatten-aus-leoben-an-die-weltspitze-110941801