Wirtschaft

Lohnverhandlungen: Es geht um die Wurst

Bei den Lohnverhandlungen der Fleischer spießt es sich. Das könnte aber erst der Auftakt sein zu einer besonders schwierigen Herbstlohnrunde. Bei den Metallern stimmen sich Arbeitgeber und Gewerkschaft bereits ein.

Bei den Lohnverhandlungen der Fleischer spießt es sich.  SN/agnormark - stock.adobe.com
Bei den Lohnverhandlungen der Fleischer spießt es sich.

Es ist zäh wie nie. "Eine fünfte Verhandlungsrunde, das habe ich noch nie erlebt", sagt Arbeitnehmervertreter Erwin Kinslechner. Seit Juli wird bei den österreichischen Fleischern um den Abschluss der KV-Lohnverhandlungen gerungen. Zuletzt blieb auch die vierte Runde ergebnislos. Die Arbeitgeber ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 04.07.2020 um 08:43 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/lohnverhandlungen-es-geht-um-die-wurst-75975172