Wirtschaft

MAN streicht Stellen, Standort Steyr wackelt

9500 Mitarbeiter sollen konzernweit gehen, Lkw-Werk Steyr mit 2300 Leuten steht "zur Disposition". Gewerkschaften geben sich kampfbereit.

Auch das Werk in Steyr stehe „zur Disposition“, heißt es in der MAN-Zentrale. SN/apa (fotokerschi.at)
Auch das Werk in Steyr stehe „zur Disposition“, heißt es in der MAN-Zentrale.

Die Nachricht kam überraschend. Am Freitag früh kündigte die VW-Nutzfahrzeugtochter MAN Truck & Bus den konzernweiten Abbau von bis zu 9500 der insgesamt 36.000 Stellen an. Das gelte "weltweit über alle Unternehmensbereiche hinweg", heißt es in der Aussendung von MAN. Drei Standorte stünden "zur Disposition": Steyr in Oberösterreich sowie Plauen und Wittlich in Deutschland.

Das könnte die Schließung der drei Standorte mit zusammen 2550 Mitarbeitern bedeuten, davon 2300 in Steyr, wo leichte und mittelschwere Lkw gebaut werden. Noch ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.09.2020 um 09:47 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/man-streicht-stellen-standort-steyr-wackelt-92695753