Wirtschaft

Masken-Aus für ganzen Handel und Beschäftigte gefordert

Handel und Tourismus begrüßen zwar das Ende der Maskenpflicht in Geschäften abseits des täglichen Bedarfs sowie in Hotels und der Gastronomie. Ganz zufrieden sind die Branchenvertreter aber nicht. Der Handelsverband findet es unverständlich, warum im Supermarkt weiterhin eine Maske getragen werden muss, aber in der Nachgastronomie ab Karsamstag keinerlei Maßnahmen mehr gelten sollen. Auch die Gewerkschaft GPA fordert, dass die Maskenpflicht im gesamten Handel fällt.

Teiber will Masken-Ende für Beschäftigte in Supermärkten SN/APA/HANS PUNZ/HANS PUNZ
Teiber will Masken-Ende für Beschäftigte in Supermärkten

Die Hoteliervereinigung hat kurz vor Beginn der Wiener Pressekonferenz für ein Ende von "Wien ist anders" plädiert. Die Bundeshauptstadt ist in ihrer Coronastrategie immer einen strengeren Kurs gefahren, zieht nun aber bei den meisten Lockerungen mit dem Bund mit. In Wien hat sich der Tourismus noch immer nicht einmal annähernd erholt. "Da haben wir besonders viel Aufholbedarf, hier dauert die Erholung am längsten. Da sollte sich die Stadt Wien dringend mit den Betroffenen zusammensetzen und ein Auswegszenario erarbeiten", fordert die Interessenvertretung am Donnerstag.

Barbara Teiber, Vorsitzende der Gewerkschaft GPA, sorgt sich um die Beschäftigen im Lebensmittelhandel, die nun schon seit zwei Jahren fast durchgängig mit Maske arbeiten müssen, was enorm belastend sei. "Wenn aber jetzt zigtausende Leute bei Konzerten maskenlos Party machen dürfen, dann muss ein Ende der Maske auch für die Beschäftigten im Lebensmittelhandel drin sein", findet Teiber.

Auch der Handelsverband plädiert für die gänzliche Abschaffung der Maskenpflicht im gesamten Handel und für die Beschäftigten. Handelsobmann Rainer Trefelik sieht es als Wermutstropfen, dass im Lebensmittelhandel, in Drogerien und Trafiken weiterhin Maske getragen werden müsse.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 16.05.2022 um 09:44 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/masken-aus-fuer-ganzen-handel-und-beschaeftigte-gefordert-119915587

Kommentare

Schlagzeilen