Wirtschaft

Mehr Platz für Kinder: Sozialpartner pochen auf Ausbau der Kinderbetreuung

Kindergartenplätze sind Mangelware. Die Sozialpartner fordern, dass jeder ein Recht darauf hat.

Die Sozialpartner fordern, dass jeder ein Recht auf einen Kindergartenplatz hat.  SN/APA (dpa/Symbolbild)/Friso Gents
Die Sozialpartner fordern, dass jeder ein Recht auf einen Kindergartenplatz hat.

Zur Zeit des Lockdowns mit der Schließung von Schulen und Kindergärten haben viele Eltern einmal mehr den Wert einer gut ausgebauten Kinderbetreuung neu zu schätzen gelernt. Auch wenn die Betreuungseinrichtungen jetzt wieder weitgehend normal funktionieren - so weit das unter umfassenden Corona-Schutzmaßnahmen möglich ist -, pochen die Sozialpartner auf eine Ausweitung und Verbesserungen in der Betreuung von Kindern im Vorschulalter.

Vor allem die Gruppe der Jüngsten ist es, für die es in Österreich an Betreuungsangeboten mangelt. Entscheidend sei ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2020 um 06:20 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/mehr-platz-fuer-kinder-sozialpartner-pochen-auf-ausbau-der-kinderbetreuung-93226279