Österreich

Mercedes startet die Aufholjagd

Mercedes-Benz ist in Österreich weit hinter Audi und BMW zurückgefallen. Der neue Österreich-Chef sagt im Interview, was er dagegen tut.

Mercedes startet die Aufholjagd SN/robert ratzer
Mercedes-Chef Marc Boderke.

Seit wenigen Monaten ist der Deutsche Marc Boderke neuer Geschäftsführer von Mercedes-Benz Österreich. Er erklärt, wie er es schaffen will, in den nächsten Jahren um die Hälfte mehr Autos zu verkaufen. Im Vorjahr setzte Mercedes-Benz Österreich 659 Mill. Euro um. Die Zentrale des Generalimporteurs bleibt fix im Raum Salzburg. Eine Entscheidung über eine Übersiedlung, Aus- oder Neubau soll in den nächsten Monaten fallen.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 25.09.2018 um 05:16 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/mercedes-startet-die-aufholjagd-1055092