Wirtschaft

Mitarbeiter sind die wichtigsten Gäste

Immer mehr Tourismusverbände schmieden Ideen, um die Betriebe auch bei der zunehmend anspruchsvollen Suche nach Arbeitskräften zu unterstützen. Bonuscards sind besonders beliebt.

Einst waren es die Gäste, die man mit Bonuskarten und All-inclusive-Angeboten in die Regionen und Hotels lockte. Mit ähnlichen Angeboten sollen nun auch fehlende Fachkräfte in die Tourismusregionen gelotst werden. Dafür werden Destinationen in bunten Farben und die Hotels als optimales Umfeld zum Arbeiten präsentiert. Nur muss das perfekte Marketing - für den Gast wie neuerdings eben auch den Mitarbeiter - auch den täglichen Realitätstest bestehen.

Die Lücke an Fachkräften in der Branche ist seit Jahren groß, und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 06:28 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/mitarbeiter-sind-die-wichtigsten-gaeste-71093485