Wirtschaft

Motiviert am Küchentisch

Führen in der Krise: Homeoffice als Dauerzustand ist nicht nur für Mitarbeiter ungewohnt. Auch die Chefs müssen sich fragen: Wie wichtig ist mir die Anwesenheit?

 SN/apa

Ein Gespräch mit Timo Becker, Professor für Ästhetik und Management am Campus Freiburg, über die neue Normalität des Arbeitsalltags.

Timo Becker: Wer nicht arbeiten will, findet auch im Büro Wege, nichts Produktives zu machen.  SN/macromedia / causalux fotografie
Timo Becker: Wer nicht arbeiten will, findet auch im Büro Wege, nichts Produktives zu machen.

Vorweg, was macht einen guten Manager, eine gute Führungskraft aus? Um das zu beantworten, muss man die Aufgabe eines Managers sehen. Ausgangspunkt dafür, dass es Manager gibt, ist Ungewissheit. Sie sollen die Ungewissheit meistern und richtig entscheiden, vor ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 05:49 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/motiviert-am-kuechentisch-87150682