Österreich

Nach dem Kehraus kommt die Börse

Immo-Firma Wienwert schrieb Millionen ab und wechselt die Strategie.

SN

Seit bald einem Jahr ist der Investmentbanker Stefan Gruze als neuer Firmenchef damit beschäftigt, das Wiener Immobilienunternehmen Wienwert auf neue Beine zu stellen. Das beinhaltet den radikalen Wechsel der Geschäftsstrategie. Statt wie bisher Vorsorgewohnungen in Altbauten zu verkaufen, will sich Gruze künftig neu errichteten Mietwohnungen zuwenden. Aus dem Altbaugeschäft zieht man sich komplett zurück, "wir konzen trieren uns ausschließlich auf Neubauten, auf leistbares Wohnen zur Miete".

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Artikel auf SN.at können Sie auch einzeln kaufen

Registrieren Sie sich bei unserem Partner Selectyco
und erhalten Sie 2,50 Euro Gratisguthaben!

Aufgerufen am 24.11.2017 um 10:11 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/nach-dem-kehraus-kommt-die-boerse-83605