Wirtschaft

Nachfrage nach Gold steigt: Stehen wir vor goldenen Zeiten?

Krieg, steigende Inflation und Rezessionsängste - was vielen Menschen Sorgen bereitet, lässt die Nachfrage nach Gold als Absicherung steigen. Überblick über ein auf den ersten Blick paradoxes Geschäftsmodell.

 Was vielen Menschen Sorgen bereitet, lässt die Nachfrage nach Gold als Absicherung steigen. SN/AK-DigiArt - stock.adobe.com
Was vielen Menschen Sorgen bereitet, lässt die Nachfrage nach Gold als Absicherung steigen.

In unsicheren Zeiten verlassen sich Anleger auf stabile, langfristige Wertanlagen. Eine lange Tradition als sogenannte Fluchtwährung hat Gold. Tatsächlich hat der Goldpreis seit Beginn des russischen Angriffskriegs in der Ukraine einen Preissprung nach oben gemacht. Der Goldpreis ist nicht nur für Veranlagungen wichtig - er ist auch ein wichtiger Gradmesser für den Zustand der weltweiten Wirtschaft und ihre Aussichten, wie ein Fieberthermometer. Je höher die Aufregung und Sorge um die wirtschaftliche oder geopolitische Lage, desto höher der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.05.2022 um 10:54 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/nachfrage-nach-gold-steigt-stehen-wir-vor-goldenen-zeiten-121032562