Wirtschaft

NEOS fordern Reform der Rot-Weiß-Rot-Karte und der Lehre

Die NEOS haben am Montag umfangreiche Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel gefordert. Die Rot-Weiß-Rot-Karte in derzeitiger Form bezeichnete Wirtschaftssprecher Josef Schellhorn als "Rohrkrepierer". "Will man eine gesteuerte, zielgerichtete Migration in Österreich gestalten, braucht es eine Reform", sagte der Oppositionspolitiker. Auch die Lehre gehöre reformiert.

Josef Schellhorn kritisiert verkrustete Strukturen SN/APA/FRANZ NEUMAYR
Josef Schellhorn kritisiert verkrustete Strukturen

"Österreich leidet seit Jahren unter einem akuten Fachkräftemangel. Unternehmen haben es immer schwerer, geeignete Fachkräfte zu finden. Dadurch können vor allem kleinere und mittlere Betriebe nicht all ihre Aufträge erfüllen und haben Umsatzeinbußen", sagte Schellhorn.

Bei der Rot-Weiß-Rot-Karte gehörten bürokratische Hürden verringert und die Verfahrensdauer auf maximal einen Monat gesenkt. Ein Vorabnachweis einer Wohnung soll nicht mehr notwendig sein. Schließlich bekomme man ohne Arbeitsbewilligung keinen Mietvertrag, so Schellhorn. Einkommensgrenzen für den Erhalt der Austro-"Green-Card" sollten gesenkt werden.

Um dem Fachkräftemangel Herr zu werden brauche es auch eine Reihe von Maßnahmen, fordern die NEOS. Hierbei dreht sich viel um Ausbildung. So brauche es mehr Praxisbezug in den Schulen: "Die Lehre beginnt eigentlich schon in der Schule", so Schellhorn. Der Praxisbezug solle etwa durch einen Ausbau und einer Aufwertung der schulischen Berufsorientierung und Lehrer-Weiterbildungen geschehen. Auch gehöre eine MINT-Initiative gestartet, um im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich einen besseren Zugang zu Berufen in diesem Bereich zu gewährleisten - "etwa durch MINT-Volksschulen", so der Politiker.

Die Lehre gehöre modularisiert, fordert die Oppositionspartei. So könnten "passgenaue Inhalte" gelehrt und gelernt werden. Ein modularer Aufbau erleichtere auch den Umstieg auf andere Berufe, "da nur fehlende Module absolviert werden müssen und keine komplette Ausbildung".

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 30.11.2021 um 09:49 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/neos-fordern-reform-der-rot-weiss-rot-karte-und-der-lehre-37109035

Schlagzeilen