Wirtschaft

Neuburger stellt Hermann-Fleischlos-Linie vorübergehend ein

Der oberösterreichische Lebensmittelhersteller Neuburger stellt seine vegetarische Marke "Hermann", die Fleischersatzprodukte aus Kräuterseitlingen anbietet, vorübergehend ein. Das gab das Unternehmen in einer Aussendung am Freitag bekannt. Als Grund nannte das Unternehmen die Preissteigerungen aufgrund der Pandemie und des Ukraine-Kriegs.

Thomas und Hermann Neuburger gaben vorübergehendes Aus der vegetarischen Linie "Hermann" bekannt. SN/APA/Neuburger Fleischlos GmbH
Thomas und Hermann Neuburger gaben vorübergehendes Aus der vegetarischen Linie "Hermann" bekannt.

Die Preise für Rohstoffe, Energie und Transport seien derzeit immens und für die Zukunft nicht prognostizierbar. "Um unsere Produkte weiter zu einem leistbaren Preis anbieten zu können, müssten wir nicht vertretbare Abstriche bei der Qualität machen. Die Zutaten zu strecken, auf BIO zu verzichten oder Zusatzstoffe hinzuzufügen - das kommt nicht infrage", werden Hermann und Thomas Neuburger in der Aussendung zitiert. Wie es mit der Marke weitergeht, bleibt laut den Eigentümern vorerst offen.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 18.05.2022 um 09:43 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/neuburger-stellt-hermann-fleischlos-linie-voruebergehend-ein-118966900

Kommentare

Schlagzeilen