Wirtschaft

Neue Zehner-Gondelbahn auf die Planai in Schladming eröffnet

Die Planai-Hochwurzen-Bahnen haben am Donnerstag nach 234 Tagen Bauzeit ihre neue Gondel - das Herzstück der Planai - in Betrieb genommen. Zehn Passagiere haben nun pro Kabine Platz. Es handelte sich mit rund 26 Mio. Euro um die bisher größte Investition in der Geschichte des Unternehmens. Die alte Seilbahn wurde nach Argentinien verkauft.

Für die Bahn wurden Mittel- und Bergstation komplett neu errichtet SN/APA (OTS)/Photographer: Harald S
Für die Bahn wurden Mittel- und Bergstation komplett neu errichtet

Die neue Zehner-Gondelbahn bedeute für die Skiregion einen "Qualitätssprung": Die Kabinen sind mit ergonomisch geformten Einzelsitzen ausgestattet. Eine Fahrt auf den Berg dauert etwa zwölf Minuten. Rund 3.800 Personen können pro Stunde mit der neuen Seilbahn befördert werden - bei der alten Gondel waren es rund 2.200. Die Panoramaverglasung der neuen Kabinen ermögliche "einen einzigartigen Panoramablick in die Schladminger Tauern und auf das Dachsteinmassiv".

Für die Bahn wurden die Mittel- und die Bergstation komplett neu errichtet - inklusive digitaler Informations-Systeme zur leichteren Orientierung und zusätzlicher Ticketautomaten. Ab Freitag ist die neue Seilbahn offiziell auch für Gäste in Betrieb. Die Fahrtgeschwindigkeit der neuen Bahn beträgt rund sechs Meter pro Sekunde und der Zu- und Ausstieg wurde barrierefrei geplant. Die alte Bahn wird im argentinischen Skigebiet Las Leñas wieder aufgebaut und voraussichtlich im Sommer 2021 in Betrieb gehen.

Quelle: APA

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 22.01.2021 um 05:11 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/neue-zehner-gondelbahn-auf-die-planai-in-schladming-eroeffnet-80259220

Kommentare

Schlagzeilen