Österreich

Neuer Anbieter bei Strom und Gas kann viel Geld sparen

Durch einen Anbieterwechsel des Energieversorgers bei Strom und Gas können Kunden jährlich bereits bis zu 987 Euro sparen, informiert Wirtschafts-und Energieminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) anlässlich des neuen Energiepreismonitors der E-Control.

Wirtschaftsminister: "Ein Preisvergleich lohnt sich".  SN/APA (Techt)/HANS KLAUS TECHT
Wirtschaftsminister: "Ein Preisvergleich lohnt sich".

"Ein Preisvergleich lohnt sich", so der Minister. Außerdem sei der Wechsel schnell, einfach und belebe zusätzlich den Wettbewerb am Energiemarkt.

Im Februar liegt das Sparpotenzial beim Wechsel vom regionalen Standardanbieter zum günstigsten Anbieter von Strom und Gas je nach Region zwischen 622 Euro in Tirol und bis zu 987 Euro pro Jahr in Klagenfurt.

Für Strom geben Haushalte durchschnittlich zwischen 630 Euro pro Jahr im Netzgebiet Vorarlberg und 802 Euro pro Jahr im Netzgebiet Kärnten aus. Das Einsparpotenzial bei einem Wechsel vom regionalen Standardanbieter zum günstigsten Anbieter beträgt je nach Region zwischen 215 Euro pro Jahr in Tirol und Salzburg sowie 344 Euro pro Jahr in Oberösterreich inklusive Netzgebiet Linz. Die Zahlen wurden berechnet auf Basis eines durchschnittlichen Haushaltes, der jährlich 3.500 Kilowattstunden (kWh) Strom beim regionalen Standardanbieter bezieht.Die Zahlen wurden berechnet auf Basis eines durchschnittlichen Haushaltes, der jährlich 3.500 Kilowattstunden (kWh) Strom beim regionalen Standardanbieter bezieht.

Für Erdgas geben die Haushalte durchschnittlich zwischen 881 Euro pro Jahr in Vorarlberg und 1.210 Euro pro Jahr im Netzgebiet Klagenfurt aus. Das Einsparpotenzial beträgt zwischen 408 Euro in Tirol und 687 Euro pro Jahr in Klagenfurt. Berechnet wurden diese Zahlen auf Basis eines Haushaltes, der 15.000 kWh beim regionalen Standardanbieter bezieht.

Quelle: APA

Aufgerufen am 12.11.2018 um 09:10 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/neuer-anbieter-bei-strom-und-gas-kann-viel-geld-sparen-399298

Schlagzeilen