Wirtschaft

Nulldefizit schon heuer

Während Finanzministerium und EU-Kommission erwarten, dass Österreich knapp am ausgeglichenen Haushalt vorbeischrammt, ist der Fiskalrat optimistischer. Möglich machen es die gute Konjunktur und die niedrigen Zinsen.

Jetzt soll es schon ein Jahr früher kommen als geplant: das vielbeschworene Nulldefizit.  SN/apa
Jetzt soll es schon ein Jahr früher kommen als geplant: das vielbeschworene Nulldefizit.

Zum vielen Eigenlob, das die seit einem Jahr im Amt befindliche Koalition aus ÖVP und FPÖ in den vergangenen Tagen über sich selbst ausschüttete, kam am Montag eine positive Nachricht von dritter Seite, konkret von Österreichs Wächtern über die öffentlichen Finanzen. Der Fiskalrat kommt in seinem Jahresbericht 2018 zum Schluss, dass der Staat bereits heuer ausgeglichen bilanzieren wird. Das vielbeschworene Nulldefizit wird demnach bereits ein Jahr früher erreicht, als es die Regierung selbst geplant hat.

Die Budgetplanung des ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.12.2020 um 02:18 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/nulldefizit-schon-heuer-62308837