Wirtschaft

ÖBB Rail Cargo braucht mindestens 250 Mio. Euro Staatshilfe

Wegen des starken Rückgangs im internationalen Schienen-Güterverkehr aufgrund der Coronavirus-Krise benötigt die ÖBB Rail Cargo offenbar Staatshilfen. Die Tageszeitung "Der Standard" bezifferte den Bedarf unter Berufung auf Insiderinformationen am Donnerstag auf "mindestens 250 Millionen Euro". Aber auch der ÖBB-Personenverkehr könnte Hilfsgelder beantragen.

Die ÖBB-Cargo-Sparte soll die Hälfte der 500 Millionen Euro brauchen SN/APA/ROLAND SCHLAGER
Die ÖBB-Cargo-Sparte soll die Hälfte der 500 Millionen Euro brauchen
Quelle: SN

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 01.12.2020 um 10:03 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/oebb-rail-cargo-braucht-mindestens-250-mio-euro-staatshilfe-86306734

Kommentare

Schlagzeilen