Wirtschaft

Öko-Know-how kommt aus Österreich

Wenn es um regionale Lebensmittel und Verzicht auf Plastik in Hotellerie und Gastronomie geht, nehmen Österreicher auf den fernen Philippinen eine besondere Rolle ein. Manches davon wirkt bis in die alte Heimat.

Eine Kundin sondiert das Angebot auf dem Fischmarkt von Dumaguete.  SN/fred fettner
Eine Kundin sondiert das Angebot auf dem Fischmarkt von Dumaguete.

Wer die philippinische Inselwelt bereist, tut dies wegen der herrlichen Strände und exotischen Impressionen unter Wasser. Fast jeder landet zuerst in der Smog-Realität des 20-Millionen-Molochs Manila, der "Stauhauptstadt der Welt", und rettet sich in die Klimaanlagen-Inseln der neuen Stadtteile, wo sich die Edelhotels befinden, deren Manager sich zunehmend in Sachen Nachhaltigkeit engagieren.

"An unserem Sustainability Summit haben 600 Manager teilgenommen. Erstmals waren alle konkurrierenden Hotelgruppen Manilas in einem Saal vertreten", freut sich Christian Schmidradner. Der Absolvent der Wiener ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.09.2020 um 10:40 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/oeko-know-how-kommt-aus-oesterreich-83797555

karriere.SN.at