Österreich

Österreichs Flughäfen mit Passagierrekord - plus 1,4 Prozent

Die österreichischen Verkehrsflughäfen vermelden einen Passagierrekord für 2016.

Mehr als 27,7 Millionen Passagiere auf Österreichs Flughäfen.  SN/APA/HERBERT NEUBAUER
Mehr als 27,7 Millionen Passagiere auf Österreichs Flughäfen.

Über 27,7 Mio. Passagiere wurden gezählt, ein Plus von 1,4 Prozent gegenüber 2015, teilte die Arbeitsgemeinschaft Österreichischer Verkehrsflughäfen am Donnerstag mit. Zahlen zu den einzelnen Flughäfen wurden nicht genannt.

Österreichs größter Flughafen in Wien-Schwechat hat zuletzt für 2016 einen Passagierrekord vermeldet. Über 23 Millionen Passagiere wurden abgefertigt - wodurch auf die restlichen Flughäfen nur mehr rund vier Millionen Gäste entfallen.

Der umstrittene Flughafen in Klagenfurt hatte Mitte Jänner mitgeteilt, dass im Vorjahr um 15 Prozent weniger Passagiere abgefertigt wurden. 193.709 Passagiere wurden bedient.

Die Zahl der Flugbewegungen war auf allen sechs Verkehrsflughäfen im Jahr 2016 mit 281.136 Starts und Landungen um 1,7 Prozent rückläufig. Das Frachtaufkommen erhöhte sich um 2,8 Prozent auf 337.922 Tonnen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 15.11.2018 um 10:18 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/oesterreichs-flughaefen-mit-passagierrekord-plus-1-4-prozent-450232

Schlagzeilen