Wirtschaft

Online-Giganten kämpfen sich nach vorn

Mit einem Umsatzplus von elf Prozent zählt Amazon erstmals zu den zehn umsatzstärksten Händlern. Auch bei Schuhen ist ein Onliner der Größte.

Zalando ist mittlerweile Österreichs größter Schuhhändler. SN/apa (dpa)
Zalando ist mittlerweile Österreichs größter Schuhhändler.

Große Konzerne mit einer gigantischen Marktmacht, das prägt den heimischen Handel schon lang - sehr zum Leidwesen vieler Hersteller, die sich dadurch in einer schlechten Verhandlungsposition sehen. Allein die sechs größten Handelskonzerne erreichen in Österreich zusammen einen Umsatz von fast einem Drittel aller Einzelhandelsumsätze (30%) - ob mit Lebensmitteln, Möbeln oder Smartphones. Neu ist, dass sich dabei internationale Online-Giganten immer weiter nach vorn kämpfen, zeigen die jüngsten Daten von Handelsverband und KSV 1870.

"Reine Online-Player können beim Wettlauf ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.10.2020 um 03:33 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/online-giganten-kaempfen-sich-nach-vorn-68360800