Österreich

Pappas spitzt die Geschäfte zu

Die Eigentümer ziehen sich aus der Geschäftsführung zurück und bündeln ihr automobiles Tun in einem 1,4-Milliarden-Euro-Konzern.

 SN/sn

Der rasante Wandel in der Automobilbranche schlägt sich oft auch in den Strukturen der Automobilisten nieder. Wie jetzt im Fall der Salzburger Familienunternehmen von Catharina und Alexander Pappas. Sie schließen ihre beiden Gesellschaften Pappas Holding und CP Auto zusammen, womit eine Handelsgruppe mit 1,4 Milliarden Euro Umsatz entsteht.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 15.11.2018 um 05:16 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/pappas-spitzt-die-geschaefte-zu-492751