Österreich

Porsche Bank steigerte Leasing-Verträge um 7,7 Prozent

Die Porsche Bank hat 2016 die Anzahl ihrer Leasing-Verträge in Österreich um 7,7 Prozent auf 143.779 Stück gesteigert und ist damit nach eigenen Angaben stärker gewachsen als der Gesamtmarkt, der um 6,2 Prozent zugelegt habe. Mit mehr als 50.000 neuen Verträgen werde mehr als jedes dritte Fahrzeug des Volkswagen-Konzerns von der Porsche Bank in Österreich finanziert, teilte die Bank am Montag mit.

Die Porsche Bank ist ein Tochterunternehmen der Porsche Holding mit Sitz in Salzburg und weltweit in 15 Ländern vertreten. Im Bestand hatte das Institut zuletzt rund 326.000 Finanzierungs-, 571.000 Versicherungs- und 69.000 Wartungsverträge im In- und Ausland.

(APA)

Aufgerufen am 22.06.2018 um 05:20 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/porsche-bank-steigerte-leasing-vertraege-um-7-7-prozent-334126

Meistgelesen

    Schlagzeilen