Wirtschaft

Razzia auch bei Höller Entsorgung in St. Johann

Wem schadete das Müllkartell? Gemeinden fordern rasche Aufklärung, es geht um 900 Mill. Euro Müllgebühr im Jahr. In Salzburg gab es neben Rieger auch bei Höller in St. Johann eine Razzia.

Haben die Österreicher für die Entsorgung ihres Mülls seit Jahren zu viel gezahlt? SN/andreas kolarik
Haben die Österreicher für die Entsorgung ihres Mülls seit Jahren zu viel gezahlt?

Nicht nur bei Rieger in Neumarkt am Wallersee, auch bei Höller-Entsorgung in St. Johann gab es bereits Dienstag eine Hausdurchsuchung der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB). Mitarbeiter der BWB und des Landeskriminalamts hätten vor allem Computer und Schriftverkehr durchforstet, bestätigt Vertriebschef Lukas Höller. Vorwürfe über Preisabsprachen weist Höller wie zuvor Rieger zurück. "Was genau gesucht wurde, wissen wir selbst nicht", betont Höller.

Wie berichtet, filzt die BWB seit Dienstag die heimische Müllbranche. Bei mehr als 20 Betrieben österreichweit gab es Razzien, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2021 um 08:35 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/razzia-auch-bei-hoeller-entsorgung-in-st-johann-101306341