Österreich

Regierung belässt Diesel-Privileg

Umwelt- und Verkehrsminister reden lieber über ein Ökosteuerpaket.

Regierung belässt Diesel-Privileg SN/apa
Grafik: SN/APA

Die EU-Kommission hat diese Woche für die 28 Mitgliedsstaaten jene Ziele vorgegeben, die bis zum Jahr 2030 im Klimaschutz erreicht werden müssen. Österreich muss demnach in jenen Bereichen, die nicht vom Emissionshandel (wie die Industrie) erfasst sind, den Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid um 36 Prozent gegenüber 2005 verringern. Die größten Herausforderungen gibt es dadurch beim Verkehr und bei Gebäuden.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.09.2018 um 03:23 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/regierung-belaesst-diesel-privileg-1235512