Österreich

RHI und Magnesita bilden Anbieter von Feuerfestprodukten

Der im ATX gelistete österreichische Feuerfestspezialist RHI AG (RHI) und die kontrollierenden Aktionäre von Magnesita Refratarios S.A. (Magnesita), verbundene Unternehmen von GP Investments (GP) und Rhone Capital ("Rhone" und zusammen die "kontrollierenden Aktionäre von Magnesita"), haben eine Vereinbarung zum Zusammenschluss beider Unternehmen getroffen.

Das gab der RHI-Industriekonzern in einer Mitteilung in der Nacht auf Donnerstag bekannt. Damit soll ein führender Anbieter von Feuerfestprodukten gebildet werden, der den Namen RHI Magnesita tragen wird. Am heutigen Donnerstag findet um 9:30 Uhr zu diesem Thema ein Conference Call für Medienvertreter mit Interim CEO Wolfgang Ruttenstorfer und CFO Barbara Potisk-Eibensteiner statt, teilte RHI weiter mit.

(APA)

Aufgerufen am 24.05.2018 um 12:18 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/rhi-und-magnesita-bilden-anbieter-von-feuerfestprodukten-999877

Grünes Licht für Zusammenschluss RHI-Magnesita

Der Zusammenschluss des österreichischen Feuerfestkonzerns RHI mit der brasilianischen Magnesita ist auf Schiene. Am Freitag stimmten die Aktionäre der noch im ATX notierten RHI dem Deal mit über 99,7 Prozent …

Meistgelesen

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite