Österreich

Rittern um die Agenturen aus London

Der Brexit erfordert die Absiedlung der Arzneimittelagentur und der EU-Bankenaufsicht. Wien ist zwei Mal im Rennen, aber kein Favorit.

Am Montagnachmittag wird es in Brüssel ungewohnt spannend. In einem komplizierten geheimen Abstimmungsmodus, der eigens dafür (weiter)entwickelt wurde, entscheiden die Europa-Minister, wo die beiden EU-Agenturen, die Brexit-bedingt London verlassen müssen, künftig angesiedelt werden. Um den Sitz der EU-Arzneimittelagentur EMA mit knapp 900 Mitarbeitern haben sich 19 Städte beworben. Um die EU-Bankenaufsicht EBA mit 190 Beschäftigten rittern acht Städte.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.10.2018 um 12:08 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/rittern-um-die-agenturen-aus-london-20693791