Österreich

Sastre erwirbt 82 Prozent der Schlumberger-Anteile

Der neue Mehrheitseigentümer der in Wien börsennotierten Sektkellerei Schlumberger, die Sastre SA mit Sitz in Lausanne (Schweiz), hat kürzlich 81,63 Prozent des stimmberechtigten Grundkapitals erworben. Mit dem Kaufvertrag vom 17. Juli seien 1,224,403 bestehende Aktien gekauft und die Meldeschwelle von 75 Prozent überschritten worden, teilte die Schlumberger AG Mittwochabend mit.

Sastre erwirbt 82 Prozent der Schlumberger-Anteile SN/APA (Archiv/Hochmuth)/GEORG HOCH
Schlumberger in Schweizer Hand.

Sastre ist eine Gesellschaft, die den Angaben zufolge über ihre 100-Prozent-Aktionärin The Paulsen Familiae Foundation (Jersey) von The Dr Paulsen Foundation Inc (Bahamas) kontrolliert wird. Sastre ist dem deutsch-schwedischen Unternehmer Frederik Paulsen jun. zuzurechnen, der international im Wein-, Spirituosen- und Sektmarkt Fuß fassen möchte.

Die deutsche Unternehmerfamilie Underberg, welche die Mehrheit der Anteile besaß, hatte heuer im März die Absicht bekannt gegeben, ihr Schlumberger-Aktienpaket ganz oder zumindest teilweise veräußern zu wollen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 05.08.2020 um 01:36 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/sastre-erwirbt-82-prozent-der-schlumberger-anteile-3344071

Schlagzeilen