Wirtschaft

Schneller raus aus der Schuldenfalle

Die EU schreibt vor, dass Unternehmen sich in drei statt bisher fünf Jahren entschulden können. Österreichs Regierung gesteht das auch überschuldeten Privatpersonen zu. Das sehen Gläubigerschützer kritisch.

Gescheiterte Unternehmen sollen in Österreich nach einer schnelleren Entschuldung leichter die Chance zum Neustart bekommen.  SN/bluedesign - stock.adobe.com
Gescheiterte Unternehmen sollen in Österreich nach einer schnelleren Entschuldung leichter die Chance zum Neustart bekommen.

Die öffentliche Hand kann an das Thema Schuldenabbau relativ entspannt herangehen - in der Regel wandeln Staaten alte Schulden lediglich in neue um. Für Unternehmen und Privatpersonen ist es hingegen eine Überlebensfrage, wie rasch sie ihre Schulden tilgen und wie viel sie Gläubigern zurückzahlen müssen. Eine EU-Richtlinie, die bis Mitte Juli in nationales Recht umzusetzen ist, sieht vor, dass sich insolvent gewordene Unternehmen in drei statt bisher fünf Jahren ihrer Schulden entledigen und neu starten können. Die kürzere Dauer zur ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.02.2021 um 10:28 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/schneller-raus-aus-der-schuldenfalle-100155403