Wirtschaft

Schwitzen unter der Maske: Wie Firmen die Produktion hoch fahren

Ob Atomic, Palfinger oder Liebherr: Immer mehr Werke laufen wieder. Viele Firmenchefs wollen dringend produzieren. Wann, vor allem aber wie die Produktion hochgefahren werden kann, wirft allerdings Fragen auf.

Viele Industriebetriebe fahren die Produktion wieder hoch – teils mit, teils ohne Maskenpflicht. SN/kzenon - stock.adobe.com
Viele Industriebetriebe fahren die Produktion wieder hoch – teils mit, teils ohne Maskenpflicht.

Bei Atomic in Altenmarkt wird seit Montag wieder voll produziert. "Dafür, dass der Ort noch vor einer Woche unter Quarantäne stand, läuft es erstaunlich rund", sagt Atomic-Chef Michael Schineis. Am Werkstor werden Fieber gemessen und Masken kontrolliert. "Wenn 200 Mitarbeiter ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 05.07.2020 um 07:13 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/schwitzen-unter-der-maske-wie-firmen-die-produktion-hoch-fahren-86680888