Österreich

Semmering-Tunnel trotz Verzögerungen 2025 fertig

ÖBB-Chef Christian Kern ortet "viel Lärm um Nichts" bei Lärmschutzfragen beim Riesenprojekt Semmeringbasistunnel, der trotz der jüngsten Verfahrensschritte, die "uns wahrscheinlich einige Monate kosten", bis 2025 fertig werden würde. Kern will zwar selbst seine Firma nicht unterm Dach der ÖIAG sehen, von den Streikdrohungen des ÖBB-Betriebsrates hält er laut "Kleiner Zeitung" aber genau so wenig.

Semmering-Tunnel trotz Verzögerungen 2025 fertig SN/APA (Hochmuth)/GEORG HOCHMUTH
An der Fertigstellung bis 2025 wird festgehalten.

"Jetzt wurden erneut Lärm Messungen durchgeführt, und die Messwerte waren niedriger als die errechneten Werte, die beeinsprucht wurden", so der ÖBB-Chef. Auch sei bei der Deponie im steirischen Longsgraben eine Einigung mit dem Grundeigentümer erzielt worden. "Die jetzt noch ausständigen Landesbescheide erwarten wir in absehbarerer Zeit. Die Bauarbeiten im Fröschnitzgraben werden weitergeführt."

Die EU-Kofinanzierung für Semmeringbasistunnel und Koralmbahntunnel - beide gehören laut Plan zur Baltisch Adriatischen Achse (BAT) - ist Kern "noch nicht auf die Zahl genau" bekannt, wie er der "Kleinen Zeitung" sagte. "Aber der Betrag bzw. der Anteil wird jedenfalls im nennenswerten Bereich liegen."

Insgesamt ortete der ÖBB-Chef "noch sehr viel Verbesserungspotenzial bei der Bahn". Wenn man metaphorisch von einem Marathon spreche, "bei dem Weg, den wir mit den ÖBB gehen wollen, dann sind wir jetzt in etwa bei der Halbmarathondistanz angelangt".

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.11.2018 um 09:40 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/semmering-tunnel-trotz-verzoegerungen-2025-fertig-3061126

Schlagzeilen