Wirtschaft

Single's Day, Black Friday und Co.: Wo findet das Christkind heuer Schnäppchen?

Singles' Day aus China, Black Friday aus den USA: Den importierten Rabattschlachten im Onlinehandel kommt im Coronajahr besondere Bedeutung zu. Wer macht mit? Und lohnt sich das?

583.000 Bestellungen pro Sekunde in Spitzenzeiten, verkaufte Waren im Wert von 48 Mrd. Euro als Zwischenstand allein beim Onlineriesen Alibaba: Beim Singles' Day in China, der weltgrößten Online-Rabattschlacht, wurden am Mittwoch Rekorde geknackt. Das Einkaufsfestival ist Chinas Antwort auf die amerikanischen Kaufrauschtage Black Friday und Cyber Monday. Aus dem ursprünglichen Antivalentinstag am 11. 11. - die Zahl Eins gilt als Symbol für Alleinstehende - formte vor allem Alibaba eine Rabattschlacht. Die ist nicht nur in China ausgebrochen. Auch hierzulande wurden ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.11.2020 um 06:40 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/single-s-day-black-friday-und-co-wo-findet-das-christkind-heuer-schnaeppchen-95495317