Wirtschaft

So kühl kalkuliert die Eiskönigin

Der zweite Teil des Disney-Films rund um Elsa und Anna bricht bereits Rekorde. Geld macht das Unternehmen längst nicht nur an der Kinokassa.

Zum zweiten Teil des Films wurden selbstredend neue Puppen, Taschen, Tassen und Spielsteine kreiert – und am 4. Oktober mit beträchtlichem Marketing-Getöse in den Handel gebracht. Disney-Geschäfte eröffneten da bereits um Mitternacht, ausgewählte Influencer durften neue Produkte vorstellen. SN/picturedesk.com/katie collins
Zum zweiten Teil des Films wurden selbstredend neue Puppen, Taschen, Tassen und Spielsteine kreiert – und am 4. Oktober mit beträchtlichem Marketing-Getöse in den Handel gebracht. Disney-Geschäfte eröffneten da bereits um Mitternacht, ausgewählte Influencer durften neue Produkte vorstellen.

In den Kinderzimmern vieler Mädchen hat sich die dominierende Farbe geändert: von Rosa auf Türkis. Das hat weder politische noch feministische Gründe: Sechs Jahre nach dem Erfolg des Disney-Films "Die Eiskönigin - völlig unverfroren" rund um die Schwestern Anna und ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 10.12.2019 um 04:47 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/so-kuehl-kalkuliert-die-eiskoenigin-79798399